Angebotsbeschreibung Betreutes Wohnen

Rechtsgrundlagen

Betreutes Wohnen:

Die gesetzlichen Grundlagen für die Arbeit im „Betreuten Wohnen“ befinden sich im SGB VIII – Hilfen zur Erziehung. Wir nehmen nachfolgende Paragraphen auf:

➢ § 34 Heimerziehung und sonstige betreute Wohnformen

➢ § 35a Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche

➢ § 41 Hilfe für junge Volljährige

Zielgruppe "Betreutes Wohnen"

Das Angebot des "Betreuten Wohnens" richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahre und junge Erwachsene (m/w) mit besonderem Bedarf an Unterstützung auf dem Weg der Verselbstständigung. Mit gesonderter Genehmigung des Landesjugendamtes werden in Ausnahmefällen auch Jugendliche unter 16 Jahren mit mangelnder Gruppenfähigkeit aufgenommen. In einem als sinnvoll erachteten Einzelfall kann es auch zu koedukativen Betreuungen kommen.

Die Betreuung von allein reisenden minderjährigen Flüchtlingen ab 16 Jahren ist möglich, soweit sie bereits ein Clearingverfahren durchlaufen haben.

Eine Aufnahme kann erfolgen

➢ nach Aufenthalt in einer Wohngruppe der BEWO Betreute Wohnformen.

➢ von extern inkl. Abklärung der Ressourcen für eine Verselbstständigung.

➢ bei Jugendlichen, bei denen eine Gruppenfähigkeit nicht gegeben ist.

➢ bei Bereitschaft an den im Hilfeplan formulierten Zielen zu arbeiten. 

➢ bei Bereitschaft grundlegende Bereiche von Verselbstständigung zu erlernen.

➢ bei Jugendlichen, deren Selbstständigkeit zu scheitern droht

➢ wenn keine Suchtproblematik vorliegt, die einer klinischen Behandlung bedarf.

➢ wenn die Jugendlichen in der Lage sind, sich in Krisensituationen an Betreuungspersonal zu wenden.

➢ wenn die Jugendlichen die grundsätzliche Bereitschaft haben, die angebotene Unterstützung anzunehmen.

➢ wenn ein angemessenes Maß an Verbindlichkeit bzgl. Absprachen gegeben ist.

Sachliche Ausstattung Betreutes Wohnen

Die Wohnungen der betreuten Wohnform werden von der BEWO Betreute Wohnformen, nach Absprache mit dem zuständigen Jugendamt, zu ortsüblichen Konditionen für die Dauer der Nutzung angemietet und sodann nach Bedarf eingerichtet. Das Betreute Wohnen der BEWO bietet den Jugendlichen Wohngemeinschaften in angemessener Größe. Das heißt, für jeden betreuten Jugendlichen steht ein eigenes möbliertes Zimmer zur Verfügung. Im Rahmen einer Erstausstattung steht es den Jugendlichen darüber hinaus frei ihr Zimmer eigenständig zu möblieren. Außerdem ist jede Wohngemeinschaft mit einer Gemeinschaftsküche und einem Gemeinschaftsbad ausgestattet. Die Jugendlichen säubern und bewirtschaften die Räumlichkeiten selbstständig.

 

Fragen?

Bei Fragen zu dem Angebot, melden Sie sich bitte bei Rainer Mähler unter der Telefonnummer:

0541/9773010 

oder unter der Email Adresse:

r.maehler@team-bewo.de

Adresse:

Tannenburgstr. 68

49084 Osnabrück